DSC05624a

Unsere Stiftung Ersthelfer Nordwestschweiz wurde mit der öffentliche Beurkundung am 6. Februar 2018 gegründet. Die Stiftung hat ihren Stiftungssitz am Universitätsspital Basel und untersteht der Aufsicht der Berufsfürsorge und Stiftungsaufsicht beider Basel (BSABB). Die beiden ersten Ziele mit den Pilotprojekten „Wiederbelebung im Schulunterricht“ und die Beschaffung der Momentum App zur First Responder-Alarmierung im Kanton Basellandschaft sind schon weit fortgeschritten. Die langfristige Finanzierung soll durch einen Gönnerverein und durch ein AED-Leasing System gesichert werden.

Stiftungszweck

Die Stiftung Ersthelfer Nordwestschweiz engagiert sich dafür, die Rettungskette in unserer Region zu optimieren. In erster Linie sollen die Überlebenschancen von Notfallpatienten beim Herz-Kreislaufstillstand verbessert werden.

Überlebenschancen verbessern

Beim Herz-Kreislaufstillstand zählt jede Minute. Die Überlebenschancen eines Herz-Kreislaufstillstands ausserhalb des Spitals liegen in der Region Basel unter 10%, denn zu oft werden vor Eintreffen der professionellen Helfer keine Reanimationsmassnahmen ergriffen. Eine viel höhere Überlebenschance von über 50% ist aber keine Utopie, sondern in einigen Regionen bereits heute Realität. Mit der Verbesserung der Rettungskette in der Region Basel können also pro Jahr bis zu 50 Menschenleben gerettet werden – Menschen, von denen einige mit guter Lebensqualität wieder nach Hause zu ihren Familien und an den Arbeitsplatz zurückkehren können.

Stiftungsziele

1. Sensibilisieren der Öffentlichkeit für Basic Life Support; BLS

2. Koordination und Planung der flächendeckenden Schulung der Bevölkerung in der Technik der Wiederbelebung

3. Integration von BLS in den obligatorischen Schulunterricht

4. Flächendeckende Ausbildung von First Respondieren

5. Smartphone basierte Alarmierung der First Responder

6. Zentrale Erfassung, Wartung sowie Unterhalt von automatischen externen Defibrilatoren (AED’s)

7. Unabhängige Beratungsstelle für Organisationen, Institutionen, Firmen, amtliche Stellen sowie Privatpersonen zur sinnvollen Anschaffung, Dislokation und Schulung von AED’s

Stiftungsrat

Designierter Stiftungsrat 2018-2022

HERR DR. MED.
PATRICK SIEBENPFUND

PRÄSIDENT

  • Leitender Arzt KSBL
    Notarzt
  • leitender Notarzt ärztlicher Leiter Rettung KSBL
  • Mitglied Rettungskommission Basel-Landschaft und Plattform Rettungswesen FMH
  • Verbandsarzt Samariter beider Basel

Herr Prof. Dr. med. Wolfgang Ummenhofer

Vizepräsident

Plattform Rettungswesen FMH

Herr Dr. Robert C. Keller

Mitglied

Geschäftsführer Schweizerische Herzstiftung

Herr Dr. med. Felix Eymann

Mitglied

Spezialarzt für Chirurgie FMH, Grossrat Basel-Stadt, Präsident Medizinische Gesellschaft Basel

Herr Daniel Fringeli

Mitglied

dipl. Rettungssanitäter HF, Erwachsenenbildner, Geschäftsführer LifeSupport

Herr Prof. Dr. med. Raban Jeger

Mitglied

Leitender Arzt Kardiologie, Universitätsspital Basel

Herr Dr. med. Marcel Schüepp

Mitglied

Leitender Arzt Kantonsspital Baselland, Notarzt, leitender Notarzt, Mitglied Rettungskommission Basel-Landschaft

Herr Adrian Schärer

Mitglied

Verkaufsleiter und Finanzplaner mit eidg. FA

Herr Werner Stampfli

Mitglied

Leiter Feuerwehr-Inspektorat beider Basel, Mitglied Rettungskommission Basel-Landschaft

Frau Beatrice Wessner

Mitglied

Kantonalpräsidentin Samariterverband beider Basel

Menü schließen