14. Okt 2021

Weltherztag 29. September 2021

«Gemeinsam gehen den plötzlichen Herztod»


29. September - Weltherztag! Der Weltherztag ist eine Initiative der World Heart Federation (WHF), in der sich kardiologische Fachgesellschaften und Herzfonds von mehr als 100 Ländern zusammengeschlossen haben. Der Weltherztag soll die Menschen rund um den Globus darüber informieren, dass der Herzinfarkt und Schlaganfall mit über 17 Millionen jährlich zu den weltweit häufigsten Todesursachen gehören. So machte sich die «Stiftung Ersthelfer Nordwestschweiz» am 29.September, gleich an vier Standorten im Kanton Basel-Land stark.

Obwohl der Rettungsdienst unserer Region hochprofessionell Arbeit leistet, liegen die Überlebenschancen eines Patienten mit präklinischem Herzkreislaufstillstand noch unter 20%. Das heisst von 100 Patienten kehren keine 20 zurück zu ihren Familien.

Bei einer leblosen Person nimmt die Überlebenswahrscheinlichkeit pro Minute um etwa 10% ab. Dadurch zeigt es die enorme Wichtigkeit der raschen Hilfe durch Laien auf, denn dies ist oft die einzige Möglichkeit einen Menschen zurück ins Leben zu holen. Mit nur wenigen einfach erlernbaren Handgriffen könnte Jede und Jeder in lebensbedrohlichen Ereignissen effizient Hilfe leisten. DU kannst nichts falsch machen – auch DEINE Hände können Leben retten

Parallel zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit treibt die «Stiftung Ersthelfer Nordwestschweiz» den Ausbau des Defibrillatoren Netzwerks in der Nordwestschweiz voran. Man berate öffentliche Institutionen und Privatpersonen in der Anschaffung des geeigneten Geräts. So seien leider nur ein Drittel der registrierten Defibrillatoren in den beiden Basel jederzeit öffentlich zugänglich. Dies Tatsache bewegte die « Stiftung Ersthelfer Nordwestschweiz» der Stadt Laufen und Liestal ihre ersten öffentlich zugänglichen Defibrillatoren zu spenden. Die Stiftung möchte mit diesem Schritt ein Zeichen setzten und hofft dadurch noch mehr Geräte der Bevölkerung zugänglich zu machen. Denn statistisch gesehen, ereignen sich die meisten Herzkreislaufstillstände im häuslichen Umfeld.


Einige Impressionen von den Events in Laufen, Reinach, Liestal und Gelterkinden.